Die Landeshauptstadt München auf der Immobilienmesse MIPIM in Cannes

Zusammen mit 30 Partnern aus der Immobilienwirtschaft ist der Wirtschafts- und Immobilienstandort München vom 14. bis zum 17. März 2017 auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM 2017 in Cannes vertreten. Der Stand befindet sich in der Halle Riviera 7 am Messestand R7.G16.

Der Wirtschafts- und Immobilienstandort München

München ist einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte in Europa. Die wirtschaftlichen Stärken der Stadt beruhen auf einer ausgewogenen Wirtschaftsstruktur, zukunftsfähigen Branchenclustern und einer hohen Lebensqualität. Wichtige Wachstumsmotoren wie die Automobilindustrie oder die Informations- und Kommunikationstechnologie bauen ihre starke Stellung in der Stadt aus, z. B. auf den Gebieten Internet of Things, autonomes Fahren sowie Elektromobilität. Diese Entwicklung wird durch zahlreiche Technologiezentren, Inkubatoren, Acceleratoren sowie Veranstaltungen gestärkt.
Der Wirtschaftsraum München ist einer der größten Gewerbeimmobilienstandorte Europas. Mit einem Umsatz von ca. 780.000 Quadratmetern Bürofläche, 3 % mehr als im Vorjahr, wurde 2016 das beste Ergebnis seit 2011 erzielt. Die Leerstandsquote ging im Jahresverlauf um 0,8 Prozentpunkte auf 3 % zurück, was einer Fläche von ca. 690.000 Quadratmetern entspricht. Die Spitzenmieten lagen zum Jahresende bei 35 Euro pro Quadratmeter und damit 5 % über denen des Vorjahres. Die Durchschnittsmiete sank um 2 % auf 16 Euro pro Quadratmeter, weil sich die Vermietungsaktivität ins günstigere Umland verschoben hat.

Weiterführende Informationen bietet der
Immobilienmarktbericht München 2017/2018

Die Präsentation auf der MIPIM

Die Landeshauptstadt beteiligt sich bereits zum 22. Mail an der internationalen Gewerbeimmobilienmesse im südfranzösischen Cannes. Wie immer wird es auf dem Messe-Stand interessante Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden zu aktuellen Themen des Münchner Marktes geben. Eingeleitet und angeregt werden sie durch inspirierende Impulsvorträge von namhaften Architekturprofessoren, die sich mit Analysen und Visionen für die Isar-Metropole beschäftigen. Weitere Themen sind die innerstädtische Quartiersentwicklung (z. B. auf dem Nockherberg) und das neue Siemens-Headquarter, das für die MIPIM-Awards nominiert ist. Jedes Jahr werden mit diesen Auszeichnungen die architektonisch interessantesten, innovativsten und nachhaltigsten Gebäude der Welt prämiert. Siemens hat es mit seiner neuen Zentrale unter die vier Finalisten in der Kategorie „Best Innovative Green Building“ geschafft. Die Sieger werden auf der Messe in insgesamt elf Kategorien unter 214 Einreichungen gekürt.

München und 30 Partner aus der Immobilienwirtschaft präsentieren sich in der Halle Riviera 7 am Messestand R7.G16. Als Vertreter der Stadt werden der zweite Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft Josef Schmid als Vertreter des Oberbürgermeisters, die Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk sowie der Kommunalreferent Axel Markwardt über die aktuellen Projekte informieren.

Veranstaltungen

Mittwoch, 15. März 2017

Unter dem Thema „Immobilienstandort München: Hochbegehrt, aber leergefegt? Neue Standorte für Entwickler und Investoren“ werden am Mittwoch, 14. März 2017 zahlreiche interessante Vorträge und Gesprächsrunden angeboten.

Um 10:30 Uhr hält Prof. Dr. Wiels Arets von Wiels Arets Architects einen Impulsvortrag zum Immobilienstandort am München-Stand.

Um 14:30 Uhr beschäftigt sich eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Ist in München noch Platz für Unternehmen?“

Um 15:30 Uhr widmet sich eine Experten-Diskussion dem Thema „Neue Standorte für Entwickler und Investoren“.

Um 16:15 Uhr hat eine Gesprächsrunde das Thema „Wohnen am Nockherberg“ und diskutiert darüber, wie eine der größten innerstädtischen Quartiersentwicklungen konkrete Formen annimmt.

Um 17:00 Uhr geht es in einer Podiumsdiskussion um die neue Siemenszentrale, die als einer der Finalisten für die MIPIM Awards nominiert ist.

Donnerstag, 16. März 2017

Die Vorträge und Podien am dritten Tag der MIPIM 2017 widmen sich dem Thema „München in der Zukunft: Visionen für die Isar-Metropole“.

Um 10:30 Uhr hält Prof. Albert Speer, Albert Speer + Partner dazu einen Impulsvortrag „Zukunftsbild München 2040“, dem eine Gesprächsrunde mit Josef Schmid, 2. Bürgermeister, Prof. Dr. Elisabeth Merk, Stadtbaurätin, Prof. Dr. Wiel Arets und Prof. Albert Speer folgt.

Um 17 Uhr gibt die Stadt am Messestand einen Empfang für die Münchner Immobilienwirtschaft.

Folgende Partner des München-Standes stehen für Gespräche am Stand zur Verfügung:

Projektpartner

Bayerische Hausbau - www.hausbau.de

Präsentationspartner

Süddeutsche Zeitung - www.sueddeutsche.de

Standpartner

Accumulata Immobilien AG - www.accumulata.de
BayernLB - www.bayernlb.de
Baywobau Baubetreuung GmbH - www.baywobau.de
Büschl Unternehmensgruppe - www.bueschl-gruppe.de
Colliers Schauer & Schöll GmbH - www.colliers.de
Deutsche Pfandbriefbank AG - www.pfandbriefbank.com
Drees & Sommer GmbH - www.dreso.com
Flughafen München GmbH - www.flughafen-muenchen.de
GLL Real Estate Partners - www.gll-partners.com
GSK Stockmann + Kollegen - www.gsk.de
Hammer AG - www.hammer.ag
Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - www.heussen-law.de
Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungs GmbH - www.investa.de
KGAL GmbH & Co. KG - www.kgal.de
MEAG MUNICH ERGO Asset Management GmbH - www.meag.com
Motel One Group - www.motel-one.com
Optima-Aegidius-Firmengruppe - www.optima-firmengruppe.de
P&P Gruppe Bayern GmbH - www.pp-gruppe.de
Rock Capital Group - www.rock-capital.de
Rosa-Alscher Gruppe / Münchener Grundbesitz Verwaltungs GmbH - www.muenchenergrundbesitz.de
Siemens AG – Siemens Real Estate - www.realestate.siemens.com
Stadtsparkasse München - www.sskm.de
Strabag Real Estate - www.strabag-real-estate.com
TÜV Süd AG - www.tuev-sued.de
Unicredit Bank AG - www.unicreditgroup.eu/en.html
weissmanngroup. www.weissmanngroup.com
Wöhr + Bauer GmbH www.woehrbauer.de
ZIA – Zentraler Immobilien Ausschuss www.zia-deutschland.de

Informationen im Internet

Informationen zum Auftritt der Landeshauptstadt München und der 30 Partner auf der MIPIM 2017 finden Sie unter:
www.muenchen-mipim.de
www.wirtschaft-muenchen.de

 

Herausgeber: Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft
Herzog-Wilhelm-Straße 15, 80331 München www.muenchen.de/arbeitundwirtschaft
Kontakt: Wolfgang Nickl (Pressesprecher) Tel.: (089) 233-2 25 97, Fax: (089) 233-2 76 51
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang